• 0228 / 95 50 160
Marken der Safety Xperts Familie

VDI stellt neue Richtlinie vor: So ermitteln und bewerten Sie Geruchsemissionen

© corgarashu – Shutterstock
VDI Richtlinie

Ist in Ihrem Betrieb schon mal die Frage aufgetaucht, ob Sie ein Geruchsgutachten erstellen lassen müssen? Dies kann bei immissionsschutz-oder baurechtlichen Genehmigungsverfahren erforderlich werden. Eine neue VDI-Richtlinie klärt hier auf.

Eine neue VDI-Richtlinie klärt hier auf

Nicht nur bei der Tierhaltung, auch bei der Lebensmittelverarbeitung, in der Abwasser- und Abfallwirtschaft und anderen Branchen entstehen Geruchsimmissionen. Diese gelten als eine schädliche Umwelteinwirkung im Sinne von § 5 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG). Wenn Nachbarn sich über Geruchsbelästigungen eines Abluftkamins beschweren oder Genehmigungen für Anlagen oder Neubauten anstehen, kann ein Geruchsgutachten notwendig werden. Wie dies zu entscheiden ist und mit welchen Prüfschritten Sie ggf. auf aufwendige Messungen verzichten können, informiert die neue VDI-Richtlinie: VDI 3886 Blatt 1.

Autor: Dr. Friedhelm Kring

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an.
0228 / 95 50 160

* Selbstverständlich können Sie die Broschüren auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.