• 0228 / 95 50 160
Marken der Safety Xperts Familie

Abfallmanagement: Informieren und Motivieren

© Fotolia
Abfallmanagement

Abfallmanagement kann nur mit den Mitarbeitern gelingen! Keine neue Erkenntnis, aber immer wieder von Neuem eine Herausforderung im Unternehmen. Es geht darum, alle Mitarbeiter zu gewinnen, damit sie bewusst und mit dem notwendigen Know-how mit Abfall im Unternehmen umgehen. Das bedeutet aber, dass für unterschiedliche Mitarbeitergruppen verschiedene Instrumente der Information und Motivation eingesetzt werden müssen.

So gelingen Information und Motivation der Mitarbeiter im Abfallmanagement

In der Abfallwirtschaft gibt es eine Vielzahl von Aufgaben: Erfassung und Klassifizierung der Abfälle, Führung eines Abfallrechtsregisters, Organisation und Kontrolle der Abfalltrennung, Umgang mit Entsorgern und Behörden, Berücksichtigung von Abfallthemen in Produktion und Einkauf und noch einige mehr.

Die mit diesen Aufgaben betrauten Personen im Unternehmen müssen über das notwendige Fachwissen verfügen und regelmäßig mit aktuellen und verständlichen Informationen auf dem Laufenden gehalten werden.

Und diese Mitarbeiter müssen auch in der Lage sein, die Kollegen im Unternehmen in Bezug auf die vorgesehenen Maßnahmen zur Vermeidung, Trennung, dem Umgang und der Entsorgung von Abfällen zu informieren und motivieren.

Dies kann in persönlichen Gesprächen, Workshops, per Mail, im Intranet oder durch Aushänge erfolgen.

Ich beschreibe Ihnen im Folgenden erfolgreiche Beispiele zur Information und Motivation der Mitarbeiter im Abfallmanagement.

Erfolgreiche Beispiele zur Information und Motivation von Mitarbeitern im  Abfallmanagement

Wenn Informationen zur Abfallwirtschaft und zu abfallbewusstem Verhalten für so gut wie alle Mitarbeiter nötig und relevant sind, ist es sinnvoll, diese Informationen über das Intranet, die Betriebszeitung oder in Abteilungsbesprechungen zu kommunizieren.

  • Machen Sie auch das Abfallwirtschaftskonzept des Unternehmens den Mitarbeitern bekannt. Auf diese Weise können alle sehen, dass Abfallmanagement mehr ist als nur das Trennen von Abfällen.
  • Motivieren Sie mit aufmerksamkeitsstarken Aushängen zum Thema „Abfall“– gerade an strategisch wichtigen Punkten im Unternehmen: beim Empfang, im Umfeld der Geschäftsführung, in Sozialräumen, der Kantine etc.
  • Nutzen Sie interne und externe Qualifizierungsmaßnahmen, um die Mitarbeiter, für die es wichtig ist, immer wieder fit für das Abfallthema zu machen.
  • Beziehen Sie auch die Geschäftsführung aktiv ins Abfallmanagement mit ein. Vorgesetzte haben zum einen eine wichtige Vorbildrolle, zum anderen können sie mit Hinweisen, Lob und Anerkennung zu einem funktionierenden Abfallmanagementbeitragen.
  • Nutzen Sie ein eventuell vorhandenes Vorschlagswesen auch für Anregungen und Tipps für Ihr Abfallmanagement.
  • Ernennen Sie „Abfall-Paten“, die in den einzelnen Abteilungen die Kollegen über Abfallvermeidung und Abfalltrennung informieren und motivieren.
  • Machen Sie regelmäßig Rundgänge im Betrieb, um an den Abfallanfallstellen und dort, wo Abfall getrennt wird, die Mitarbeiter zu informieren, aber auch Anregungen von den Mitarbeitern selbst aufzunehmen.
  • Stellen Sie regelmäßig die Entwicklung des Abfallaufkommens im Unternehmen und in den wichtigsten Bereichen dar, um bei allen Mitarbeitern die Wichtigkeit des Abfallmanagements genauso wie die Erfolge deutlich zu machen.
  • Kontrollieren Sie Ihr Abfallmanagement auf dessen Wirksamkeit. Denn Vertrauen ist zwar gut, aber Kontrolle ist besser!

So einfach geht Umweltschutz im Betrieb!

Autor: Karolina Kapsa

 

 


Downloads zu diesem Beitrag
Abfallmanagement (DOCX) Download (103 KB)
Mitgliedern stehen hier 1 Downloads zur Verfügung

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an.
0228 / 95 50 160

* Selbstverständlich können Sie die Broschüren auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.